Praxis Prof. Hempen & Kollegen

TCM-Magazin

Rezept Spinat

Endlich Frühling – frisches Grün gibt neuen Schwung!

„Der Frühling bringt hervor, der Sommer lässt gedeihen, der Herbst sammelt,
der Winter speichert“ (Huangdi Neijing, 1. Jhd. v. Chr.).

Nach der eher ruhigeren Phase des Winters beginnt im Frühjahr die Zeit der Dynamisierung. Der Funktionskreis „Leber“ steht in der TCM für den Frühling, für das Wachsen und Gedeihen, das Emporschießen von frischem Grün.
Um diesen inneren Prozess zu unterstützen, gewinnt Bewegung im Freien wieder an Bedeutung. Vor lauter Übermut wird dies jedoch oft übertrieben. Betroffen ist dabei vor allem die emotionale Seite, aber auch Muskeln und Sehnen. Zudem machen die ersten Pollen so manchem Allergiker zu schaffen.

Mit der Frühjahrs-Ernährung werden die „Einstauungen“ des Winters beseitigt, aber trotzdem die „Mitte“ wärmend gestützt. Um den „Leber-Funktionskreis“ zu harmonisieren und vor „Wind“ zu schützen (Erkältungen, Zugluft, Windeinflüsse) sind folgende Lebensmittel besonders geeignet:
Stangensellerie, chinesischer Lauch, Frühlingszwiebeln, Spinat und grüner Tee.
Die Basis der Ernährung sollte aber insgesamt noch wärmend sein, d. h. gekochtes Getreide enthalten sowie Bohnen und warm-scharfe Gewürze. Kühlende Salate, Obst und Milchprodukte sollten dagegen nur sehr sparsam vorkommen.

Ich stelle Ihnen heute ein leichtes „grünes“ Rezept vor, das jedoch noch genügend wärmende Komponenten enthält: für 2 Personen

Spinatgemüse mit Rosinen und Pinienkernen

Zutaten:
300g Frischer Blattspinat
2 EL Rosinen
2 EL Pinienkerne
Etwas frisch gepresster Zitronensaft
Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer 

Zutaten:
300 g Frischer Blattspinat
2 EL Rosinen
2 EL Pinienkerne
Etwas frisch gepresster Zitronensaft
Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer

300 g frischen Spinat putzen, die dickeren Stiele entfernen, vorsichtig waschen und abtropfen lassen. Währenddessen 2 EL Rosinen in warmem Wasser 10 min. einweichen und ausdrücken, 2 EL Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten und beiseite stellen.

Dann eine Knoblauchzehe in heißem Olivenöl andünsten, den Spinat hinzugeben und ca. 5 min. dünsten. Mit Muskat, Meersalz und grobem Pfeffer würzen, einen Spritzer Zitronensaft darüber geben und mit den Rosinen und den noch warmen Pinienkernen mischen. Dazu passen Naturreis oder Linguine-Nudeln, besonders lecker schmecken auch Buchweizennudeln.


Ich wünsche Ihnen einen guten Start in den Frühling!


 

 

Petra Braun, Ernährungsberatung, Diätetik

Praxis Prof. Hempen & Kollegen, München,
Fachärztliches Zentrum – Chinesische Medizin (TCM) und Akupunktur


TCM auf Universitätsniveau