Praxis Prof. Hempen & Kollegen

FAQ

Hier finden Sie die Antworten auf Fragen, die uns häufig gestellt werden. Informieren Sie sich über Themen aus den Bereichen Kosten, TCM, Praxis Prof. Hempen & Kollegen sowie Arzneimittel. Wir helfen Ihnen auch gerne telefonisch oder persönlich weiter.

  • TCM

  • Warum TCM? Was ist TCM?
  • Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist ein über mehrere tausend Jahre gewachsenes Medizinsystem, welches weltweit zum Einsatz kommt. Kern der Therapie stellen die fünf Behandlungssäulen Akupunktur, Arzneimitteltherapie, Diätetik, Tuina und Taiji/Qigong dar. Mit diesen Behandlungsmethoden lassen sich Erkrankungen aus nahezu jedem Fachgebiet behandeln. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten der TCM.

  • Wie funktioniert Akupunktur?
  • Nach der klassischen chinesischen Vorstellung verläuft die Lebensenergie Qi auf 14 Leitbahnen unter der Körperoberfläche. Über Einstechen von Nadeln an genau definierten Punkte auf diesen Leitbahnen lassen sich Störungen im Qi-Fluss beseitigen. Auf diese Weise lassen sich Schmerzen oder Erkrankungen behandeln. Bis heute ist aus westlicher Sicht die punktspezifische differenzierte Wirkungsweise der Akupunktur nicht vollständig erforscht. Sie möchten mehr über Akupunktur erfahren?

  • Ist Akupunktur eine sichere Behandlungsmethode?
  • Ja. In der Hand erfahrener Ärzte mit hinlänglicher Kenntnis der zugrunde liegenden anatomischen Verhältnisse besteht ein lediglich sehr geringes Restrisiko für Nebenwirkungen. Insgesamt ist die Rate an unerwünschten Wirkungen sehr gering. Typische Nebenwirkungen sind kleinere Blutergüsse (Hämotome) an Einstichstellen oder Schmerzen.

  • Muss ich damit rechnen, dass ich während der Akupunkturbehandlung Schmerzen haben werde?
  • Unter Umständen kann es durch die Akupunktur zu meist sehr kurzzeitigen Schmerzen kommen. In erster Linie ist das Einstechen der Akupunkturnadel für einen kurzen Schmerz verantwortlich. In sehr seltenen Fällen können Schmerzen noch einige Stunden weiter bestehen.

  • Was ist die Zungendiagnostik?
  • Neben einer ausführlichen Befragung und allgemeinen körperlichen Untersuchung tragen Form, Farbe und Belag der Zunge wesentlich zur Befunderhebung und Diagnostik bei jedem Patienten bei. So zeigt eine stark rote Zunge meist einen "Hitze"-Prozess an, eine blasse Zunge indiziert häufig einen "Kälte"-Prozess.

  • Was ist Tuina?
  • Diese chinesische Behandlungsmethode erinnert an eine Mischung aus manueller Medizin und Heilmassage unter Berücksichtigung der Akupunktur-Leitbahnen. Tuina zählt zu den fünf Therapiesäulen der Traditionellen Chinesischen Medizin.

  • Was ist Moxibustion?
  • Ursprünglich wurden an Akupunkturpunkten kleine Kegel an Beifußkraut verglüht. Die freigesetzten Dämpfe und Öle treten dann am Akupunkturpunkt in die Haut ein und erwärmen eine spezifische Stelle. Hierüber lassen sich in erster Linie „Kälte“-Erkrankungen behandeln. Auch in der Praxis Prof. Hempen & Kollegen kommt dieses Verfahren zum Einsatz.

  • Hilft die TCM auch bei psychischen Beschwerden?
  • Ja. Mit der TCM können vielerlei psychische Probleme wie Stimmungsschwankungen oder Schlaflosigkeit behandelt werden. Das Spektrum reicht jedoch auch deutlich weiter, z.B. bis zur Behandlung von Depressionen.

  • Wie lange wird die Therapie dauern?
  • Abhängig von der Art der Erkrankung variiert die Dauer der Behandlung stark. Akute Schmerzzustände können teils nach nur wenigen Akupunktursitzungen zu einer deutlichen Besserung kommen. Tiefer liegende Erkrankungen wie Entzündungen, Hauterkrankungen oder Erkrankungen aus der Inneren Medizin dauern meist länger.

  • Hilft mir die Traditionelle Chinesische Medizin?
  • Das Spektrum an Indikationen, die mit der Traditionellen Chinesischen Medizin zu behandeln sind, ist sehr groß. Finden Sie heraus, ob Ihre Beschwerden mit der TCM zu behandeln sind.
  • Wo kann ich mehr erfahren zur Traditionellen Chinesischen Medizin?
  • Auf unserer Internetseite haben wir die wichtigsten Informationen zur Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) zusammengefasst. Darüber hinaus gibt es Literatur zur Vertiefung der Thematik.
  • Praxis Prof. Hempen & Kollegen

  • Ich habe bisher keinen Hausarzt. Kann die Praxis Prof. Hempen & Kollegen diese Aufgabe übernehmen?
  • Ja. Für viele Patientinnen und Patienten ist die Praxis Prof. Hempen & Kollegen die primäre hausärztliche Praxis. Bei uns können auch alle routinemäßigen Check-Ups und Kontrollen durchgeführt werden.

  • Kann die Praxis konventionelle Vorsorgeuntersuchungen erbringen?
  • Ja. Insbesondere in den Bereichen der Inneren Medizin/Kardiologie, Gynäkologie (inkl. 3D-Ultraschall) und HNO können alle konventionellen schulmedizinischen Untersuchungen erbracht werden. Im Gespräch mit den jeweiligen Fachärztinnen und Fachärzten wird dann ein individueller Behandlungsplan unter Einbeziehung der Traditionellen Chinesischen Medizin erstellt.

  • Ich möchte einen generellen Check-Up durchführen lassen. Kann das die Praxis erledigen?
  • Ja. In der Praxis Prof. Hempen & Kollegen können Sie ausführliche Check-Up-Untersuchungen unter Zuhilfenahme modernster schulmedizinischer Diagnostik durchführen lassen. Insbesondere bieten wir dies in den Bereichen Innere Medizin / Kardiologie und Gynäkologie an. Vereinbaren Sie einen Termin!

  • Welche fachärztlichen Richtungen gibt es?
  • In der Praxis arbeiten Ärztinnen und Ärzte aus den Fachrichtungen Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Gynäkologie und Hals-Nasen-Ohren-heilkunde. Alle in der Praxis tätigen Ärztinnen, Ärzte und Therapeuten arbeiten in erster Linie mit Traditioneller Chinesischer Medizin.

  • Es gibt viele Alternativen. Warum sollte ich diese Praxis wählen?
  • Die Praxis Prof. Hempen & Kollegen steht für über 30-jährige Erfahrung mit Traditioneller Chinesischer Medizin. In unserem fachärztlichen Zentrum vereinen wir Traditionelle Chinesische Medizin auf Universitätsniveau mit moderner schulmedizinischer Diagnostik. Unsere außergewöhnliche Kompetenz wird durch Prof. Hempen (erste TCM-Professur europaweit) sowie Dr. Nögel (Präsident und Schulungsleiter der SMS) unterstrichen.

  • Ich war noch nicht in der Praxis und habe nun meinen ersten Termin. Was muss ich beachten?
  • Wir bitten alle Patientinnen und Patienten, die zum ersten Mal einen Termin haben, wegen der Formalitäten ca. 10 Minuten vor dem eigentlichen Termin in die Praxis zu kommen. Ansonsten gibt es keine speziellen zu beachtenden Punkte.

  • Ich bin gehbehindert. Gibt es einen barrierefreien Weg in die Praxis?
  • Leider gibt es erst ab dem Hochparterre einen Lift. Wir helfen natürlich mit den Stufen bis dorthin. Gehbehinderte Personen können jederzeit behandelt werden.

  • Wie komme ich am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Praxis?
  • Zu uns gelangen Sie am besten mit den Trambahnen 12, 27 oder mit dem Bus 53 über die Haltestelle Kurfürstenplatz oder mit der U-Bahn Haltestelle Giselastraße. Sehen Sie nach auf GoogleMaps.

  • Wo kann ich am besten mein Auto parken?
  • Die Parksituation bei der Praxis ist schwierig. Sofern vermeidbar, sollten Sie nicht mit dem Auto kommen, sondern wenn möglich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

  • Behandeln Sie auch Kinder?
  • Ja. Insbesondere unsere Allgemeinmediziner und Internisten behandeln Kinder.

  • Haben Sie eine Notfallsprechstunde?
  • Notfälle werden von uns selbstverständlich erstversorgt. Gegebenenfalls erfolgt dann eine rasche Verlegung in eine der Münchner Notaufnahmen.

  • Wie lange muss ich im Durchschnitt auf einen Termin warten?
  • In aller Regel erfolgt der erste Termin innerhalb von ein bis zwei Wochen. Abhängig von der Fachrichtung kann für den Ersttermin allerdings auch eine längere Wartezeit anfallen.
  • Arzneimittel

  • Was ist Chinesische Arzneimitteltherapie?
  • Die chinesische Arzneimitteltherapie stellt eine der fünf Therapiesäulen in der Traditionellen Chinesischen Medizin dar. Seit ca. 2000 Jahren sind etwa 500, gängige zum allergrößten Teil pflanzliche Arzneimittel beschrieben, von denen ca. 350 häufig verwendet werden. Diese Pflanzenteile werden ausgekocht, die gewonnene Flüssigkeit wird in warmer Form getrunken. Mit dieser Therapie lassen sich viele Erkrankungen der inneren Organe, wie z.B. Verdauungsstörungen, gynäkologische Beschwerden oder auch Hauterkrankungen, behandeln.

  • Ist Arzneimitteltherapie sicher?
  • Die Abgabe von den einzelnen Pflanzenteilen fällt unter das Arzneimittelgesetz und ist daher auch apothekenpflichtig. Alle Arzneimittel werden hinsichtlich Verunreinigung und verschiedenster Belastungen wie Schwermetalle, Herbizide und Pestizide genau geprüft. Sprechen Sie auch mit Ihrer Apotheke hierüber.

  • Welche Apotheken bieten chinesische Arzneimittel an?
  • Wir haben eine Anzahl verschiedener kooperierender Apotheken, die alle gängigen chinesischen Arzneimittel vorrätig haben. Finden Sie heraus, welche Apotheke in Ihrer Nähe ist!

  • Ich wohne außerhalb der Stadt. Wie komme ich zu den Arzneimitteln?
  • Die meisten Apotheken versenden Arzneimittel (teils auch kostenfrei) innerhalb Deutschlands. Fragen Sie bei uns nach, es findet sich immer ein Weg.

  • Ich habe die Tee-Anleitung verloren. Was nun?
  • Nutzen Sie die Anleitung als PDF zum Download..

  • Kann ich mir auch selbst Arzneien zusammenstellen, wenn ich mich über die Arzneitherapie informiere?
  • Eine eigenständige Verschreibung ist an sich nicht erlaubt, da chinesische Arzneimittel unter das Arzneimittelgesetz fallen. Abgesehen davon sollten die einzelnen Mittel immer von einem qualifizierten Arzt verordnet werden, das falsche Mittel kann auch negative Auswirkungen aufweisen.
  • Kosten

  • Ich bin gesetzlich krankenversichert. Werde ich behandelt?
  • Ja. In der Praxis Prof. Hempen & Kollegen wird jeder Patient behandelt. Aufgrund der mangelnden Kostenübernahme von Traditioneller Chinesischer Medizin durch die gesetzlichen Krankenkassen kann leider mit diesen nicht direkt abgerechnet werden. Die Behandlungskosten sind in diesem Fall von der Patientin / dem Patienten selbst zu tragen.

  • Ich bin privat krankenversichert/ich habe eine private Zusatzversicherung. Werden die Kosten der Behandlung von meiner Versicherung übernommen?
  • Die Behandlung mit Traditioneller Chinesischer Medizin einschließlich Akupunktur wird in aller Regel von privaten Krankenversicherungen übernommen. In den meisten Fällen ebenso die chinesische Phytotherapie, die in kooperierenden Apotheken erhältlich ist.

  • Ich habe Fragen zur Rechnung. Wo kann ich anrufen?
  • Bei allen Fragen zu Ihrer Rechnung rufen Sie bitte Frau Url aus der Abrechnungsabteilung an. Tel.: 089/38 88 80 37.

  • Ich habe einen Termin vergessen. Welche Kosten kommen auf mich zu?
  • Nachdem wir eine reine Einbesteller-Praxis sind, behalten es sich die behandelnden Ärztinnen und Ärzte vor, eine Ausfall-Pauschale zu berechnen.