Praxis Prof. Hempen & Kollegen

TCM-Magazin

Pateinteninfo Akupunktur ic4

Auf den Akupunktur-Punkt gebracht: iC4

Hilfe bei Erkältungen, Allergien und Schmerzen

Wir möchten Ihnen einen Akupunkturpunkt aus der Chinesischen Medizin (TCM) vorstellen, der gerade in der Übergangszeit zwischen den Jahreszeiten sehr wichtig ist. Denn die Stimulation des Akupunkturpunktes IC4, "Vereinte Täler" (lateinisch valles coniunctae chinesisch hégù), ist nützlich gegen Beschwerden wie Erkältung, Husten, grippale Infekte, verstopfte Nase, Kopfschmerzen, Schüttelfrost und gerötete Augen.

Er befindet sich zwischen Daumen und Zeigefinger, genauer gesagt in der Mitte des zweiten Mittelhandknochens in einer Vertiefung. Ihr Arzt akupunktiert dort mit sterilen hauchdünnen Nadeln, Laserstrahl oder Moxakegeln.

IC4 kann aber noch mehr: Bei Frühjahrserkrankungen wie Heuschnupfen oder allergischen Reaktionen, gerade im Gesichtsbereich, leitet eine Akupunkturbehandlung an diesem Punkt die Belastung und Schädigung aus. Die Situation kann oft erstaunlich gebessert werden. Auch bei tiefergehenden Beschwerden wie Fieber und Entzündungsprozessen bei den Halsdrüsen, Lymphknoten oder im Mundbereich können Ihre Ärztin oder Ihr Arzt Ihnen durch das Wissen über den Punkt IC4 weiterhelfen. Neurologische Störungen wie Nervenschmerzen (Neuralgien) gerade im Gesichtsbereich, zum Beispiel Trigeminusneuralgie oder Paresen (Lähmungserscheinungen), können ebenfalls behandelt werden.

Auch gegen Schmerzen hilft die Akupunktur des Punktes IC4. Er ist ein wichtiger Punkt bei zahlreichen Schmerzerkrankungen wie Gliederschmerzen im Zusammenhang mit Infektionskrankheiten wie Erkältungskrankheiten und grippalen Infekten. Aber auch bei lokalen Beschwerden im Leitbahnbereich, also Arm, Ellenbogen, Schulter und im Kopf-/Gesichts-/Schädelbereich.

Tiefergehend kann die Stimulation des Punktes auch bei Halbseitenlähmungen hilfreich sein, wie zum Beispiel bei Bluthochdruck (Hypertonie) und Augenerkrankungen bis hin zum Glaukom.

Sprechen Sie mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt, um zu erfahren, wie Ihnen die Akupunktur individuell weiterhelfen kann. Wir beraten Sie im Praxiszentrum Prof. Hempen & Kollegen in München-Schwabing gerne.

 

Prof. Dr. med. Carl-Hermann Hempen, Innere Medizin, Chinesische Medizin und Akupunktur

Praxis Prof. Hempen & Kollegen, München,
Fachärztliches Zentrum – Chinesische Medizin (TCM) und Akupunktur


TCM auf Universitätsniveau