Praxis Prof. Hempen & Kollegen

Aktuelles aus der Praxis

Roter reis TCM Muenchen

Rot fermentierter Reis

Rot fermentierter Reis (Hongqu) Rot fermentierter Reis (Hongqu), fälschlicherweise oft als Roter Reis bezeichnet, besteht aus gekochtem weißem Reis, der fermentiert und dadurch rot wird. Er wird in einem raffinierten und komplizierten Prozess gewonnen und ist ein in China seit Jahrhunderten bekanntes Geschmacks- und Färbemittel bei der Herstellung von Lebensmitteln und Speisen. Zudem ist er in China auch ein traditionelles Arzneimittel, das die Verdauung und den Stoffwechsel reguliert. Somit kommt er auch in der differentialdiagnostischen Behandlung der modernen Diagnose einer Erhöhung der Blutfette in Betracht. "Roter Reis" ist pharmakologisch sehr gut erforscht und hat eine den synthetischen Statinen vergleichbare klinische Wirkung in der Behandlung eines erhöhten Cholesterinspiegels. Zudem hat er im Vergleich zu den Statinen deutlich weniger Nebenwirkungen und bietet bei ärztlicher individueller Verordnung und Dosierung eine gute Möglichkeit, die Blutfette auf eine bewährte und natürliche Weise zu senken.

 

 

Dr. med. Rainer Nögel

Facharzt Innere Medizin ( Internist)
Master of Science TCM (TU München)

Praxis Prof. Hempen & Kollegen
Franz-Joseph-Straße 38

80801 München

 

 

Literatur:

1. Becker DJ et al.: Red yeast rice for dyslipidemia in statinintolerant patients: a randomized trial. Ann Intern Med. 2009 Jun, 16;150(12):830−9, W147−9.

2. Halbert SC et al.: Tolerability of red yeast rice versus pravastatin in patients with previous statin intolerance“. Am J Cardiol. 2010 Jan, 15;105(2):198−204.

3. Engelhardt U, Nögel R: Red Fermented Rice (Hongqu)- On the Topicality of a Traditional Chinese Medicinal Product, JCM, 117, June 2018