Praxis Prof. Hempen & Kollegen

Aktuelles aus der Praxis

tcm gegen sodbrennen

TCM und Refluxkrankheit

Wie die Chinesische Medizin/ TCM bei Refluxkrankheit und Sodbrennen helfen kann

In etwa 40% der Fälle kommt es bei Patient*innen, die an einer Refluxkrankheit leiden, zu keiner zufriedenstellenden Verbesserung der Beschwerden durch die konventionelle Therapie mit Protonenpumpeninhibitoren (PPIs). Zu den typischen Beschwerden zählen Sodbrennen, Oberbauchdruck, brennende Schmerzen, die auch in den Brustbereich einstrahlen können oder Übelkeit und Appetitlosigkeit.

In der TCM stehen verschiedene therapeutische Verfahren zur Verbesserung der Beschwerden zur Verfügung. Ernährungstipps gehören ebenso dazu wie Akupunktur und vor allem die chinesische Arzneitherapie. In der praktischen Anwendung und in wissenschaftlichen Studien kommt es besonders deutlich zu einer Verbesserung der Beschwerden durch die Kombination von Akupunktur, chinesischer Arzneitherapie und der westlichen Standardtherapie mit PPIs. Teilweise ist der Einsatz von PPIs auch nicht mehr nötig.

 

 

Praxis Prof. Hempen & Kollegen
Franz-Josef-Straße 38

80801 München

 

Mehr über Chinesische Medizin | Akupunktur | TCM

Quellen:

  1. R Dickman. Clinical trial: acupuncture vs. doubling the proton pump inhibitor dose in refractory heartburn. Aliment Pharmacol Ther. 2007 Nov 15;26(10):1333-44.
  2. Chao-xian Zhang et l. Clinical study on the treatment of gastroesophageal reflux by acupuncture. Chin J Integr Med. 2010 Aug;16(4):298-303.