Praxis Prof. Hempen & Kollegen

Aktuelles aus der Praxis

MoritzHempen PraxisHempen Muenchen

Die Praxis Prof. Hempen & Kollegen stellt nachfolgend relevante aktuelle Meldungen und Inhalte rund um das Thema Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und Akupunktur zur Verfügung. Als Gründer, Leiter und Mitarbeiter der Praxis haben wir den Anspruch, dass sich über den nachfolgenden Blog unsere Patienten, Interessenten und Kollegen über neueste Entwicklungen in Behandlungs- und Fortbildungsmöglichkeiten informieren können.

Dr. Moritz Hempen, M.Sc. (Praxisleitung)
Praxis Hempen & Kollegen München

 

HEM blog Prof Carl Hermann Hempen

 

Coronavirus TCM Muenchen

Coronavirus TCM

TCM und Coronavirus Weltweit kommt es in diesen Tagen zur starken Zunahme an COVID-19 erkrankten Personen. Verantwortlich hierfür ist die zweite Welle des Coronavirus. Global leiden sehr viele an COVID-19 erkrankte Patient*innen an moderaten bis mittelschweren Krankheitsverläufen, wobei starke Beschwerden wie Fieber, Geruchs- und Geschmackverlust oder Muskelschmerzen häufig für Wochen anhalten und teils über Monate nicht gänzlich verschwinden. Genau bei diesen Patient*innen gibt es reichlich Erfahrung mit der Chinesischen Medizin[/chinesische-medizin-tcm/]. In der praktischen Anwendung und in wissenschaftlichen Studien zeigen sich besonders gute Effekte bei der Fiebersenkung und Reduktion von Husten, von Muskelschmerzen und von Erschöpfung.

Mehr Infos >

Kongress Komplementaermedizin Muenchen

Komplementärmedizin in der Onkologie

*Fortbildung für Ärzte zu Komplementärmedizin in der Onkologie* Die Praxis Prof. Hempen & Kollegen veranstaltet zusammen mit Prof. Dr. Combs vom Tumorzentrum München eine Fortbildung für Ärzte zum Thema Komplementärmedizin in der Onkologie. Die Fortbildung findet statt in einem Hörsaal des Klinikums Rechts der Isar vom 10. - 12. Juli 2020. Neben Akupunktur und TCM geht es um die fachbezogene Vermittlung weiterer naturheilkundlicher komplementärer Methoden, wie etwa Bewegungstherapie, westliche Phytotherapie und Ernährungstherapie. Referenten sind unter anderem Prof. Dr. Combs, Dr. Paepke, Dr. Wölfel, Prof. Dr. Irnich, Hr.

Mehr Infos >

SMS Muenchen Vorstand

Neuer Vorstand SMS München

Seit 10. 10. 2020 sind Dr. med. univ. Moritz Hempen[/dr-hempen-muenchen/] und Dr. med. Yumiko Lindgard von Hasselbach[/dr-von-hasselbach-muenchen/] neu im Vorstand der SMS München. Die SMS - Internationale Gesellschaft für Chinesische Medizin e. V. in München bietet seit 40 Jahren Fortbildungsprogramme in Chinesischer Medizin /TCM für Ärzte und Therapeuten. Gelehrt wird in allen Bereichen der Chinesischen Medizin[/chinesische-medizin-tcm/] / TCM: Akupunktur, Chinesischer Arzneimitteltherapie, Diätetik - Ernährungslehre, in den Bewegungstherapien Qigong und Taiji sowie manueller Therapie Tuina. Mehr dazu finden Sie unter www. tcm. edu[http://www. tcm. edu] Dr. med univ.

Mehr Infos >

Reizdarm Akupunktur 1920x810

Reizdarm mit TCM behandeln

Reizdarm – erfolgreich behandeln mit Traditioneller Chinesischer Medizin/ TCM Bis zu 20% der Bevölkerung klagen über Verdauungsstörungen, die keine erkennbar Ursache haben. Dieses bunte als Reizdarmsyndrom bezeichnete Krankheitsbild zeigt sich zum Beispiel durch immer wieder auftretenden Durchfall, Verstopfung, Schmerzen oder Blähungen. Insgesamt bestehen aus dem Bereich der Schulmedizin nur wenige und unzureichende Möglichkeiten der Behandlung. In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) lassen sich verschiedenartige Verdauungsbeschwerden individuell und zielgenau behandeln. Unter den therapeutischen Möglichkeiten der TCM kommt der Chinesischen Phytotherapie die größte Bedeutung zu.

Mehr Infos >

TCM gegen Migraene Muenchen

Akupunktur bessert Migräne

Akupunktur bessert Migräne Migräne gehört zu den Krankheitsbildern, die sich sehr effektiv mit der Akupunktur/ TCM behandeln lassen. Zum einen lassen sich akute Schmerzen mit Behandlungsmethoden der Chinesischen Medizin/TCM lindern, zum anderen können besonders wirkungsvoll Migräneanfälle verhindert werden mit der TCM/ Akupunktur. Die Akupunktur kommt hier typischerweise einmal wöchentlich zur Anwendung. Über die gezielte Einflussnahme an ausgesuchten Punkten können so die Beschwerden verbessert werden – völlig ohne Medikamente und ohne die typischen Nebenwirkungen. Der enorm gute Effekt der Akupunktur bei Migräne konnte bereits mehrfach durch groß angelegte Studien bestätigt werden.

Mehr Infos >